© 2017 Marktgemeinde Thörl

... einfach einzigortig

Meldung eines Todesfalles

Grundsätzlich ist der Tod dem Standesamt Thörl am folgenden Werktag anzuzeigen, wenn der Tod in Thörl eingetreten ist.  
Ereígnet sich der Todesfall in einer Kranken- oder Pflegeanstalt wird er von dieser Anstalt angezeigt.
Tritt der Tod zu Hause ein, so ist nach der Totenbeschau, der Beschauarzt bzw. ein nächster Angehöriger des Verstorbenen verpflichtet, den Sterbefall unter Mitnahme der Personenstandsurkunden zu melden. Auf Wunsch kann dieser Behördengang von einem Bestattungsunternehmen durchgeführt werden. 

 

Eine Liste der erforderlichen Dokumente für die Erfassung des Todes beim Standesamt finden Sie hier.

 

Ausstellung der Sterbeurkunde
Gebühren
Wege danach

 

Erforderliche Unterlagen

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen des Verstorbenen mit:

  • Anzeige des Todes (nur wenn vom Beschauarzt übergeben)

  • Geburtsurkunde

  • Staatsbürgerschaftsnachweis
     

bei verheirateten Personen zusätzlich:

  • Heiratsurkunde der letzten Ehe
     

bei verwitweten Personen zusätzlich:

  • Heiratsurkunde der letzten Ehe

  • Sterbeurkunde oder Sterbebuchabschrift der/des verstorbenen Ehegattin/en
     

bei geschiedenen Personen zusätzlich:

  • Heiratsurkunde der letzten Ehe

  • Scheidungsbeschluss
     

im Anlassfall:

  • der Nachweis des akademischen Grades
     

bei Ausländern zusätzlich:

  • Reisepass oder

  • Staatsangehörigkeitsausweis
     

Hinweis:
Der Standesbeamte kann die Vorlage weiterer Urkunden verlangen, wenn die hier angeführten Urkunden und Nachweise für eine ordnungsgemäße Beurkundung nicht ausreichen.

 

Formulare:

Quelle: help.gv.at

 

Gebühren

Die Gebühren für Sterbeurkunden betragen pro Ausfertigung:


1 x € 7,20 Bundesgebühr 
1 x € 2,10 Verwaltungsabgabe 
(im Standesamt zu bezahlen)


Sie können die Abgaben derzeit nur in bar entrichten.

Wege danach

Die nachstehende Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie soll lediglich eine kleine Hilfestellung sein.

  • Bestattung

  • zuständige Friedhofsverwaltung

  • eventuell Sterbeversicherung

  • Pensionsversicherungsanstalt wegen Witwen-, Witwer- oder Waisenpension

  • bei Aktiven ist der Arbeitgeber zu verständigen

  • Ansprüche bei diversen privaten Versicherungen, wie Zusatzkrankenversicherung, Lebensversicherung, Gewerkschaft usw.

  • bei Fragen die mit der Verlassenschaft oder der Auflösung einer Wohnung zusammenhängen, wenden Sie sich bitte an das Bezirksgericht der Wohnsitzgemeinde der/des Verstorbenen

 

 
 
 
Please reload

logo_einzigortig.png
Please reload

Bürozeiten
 

Mo07:30 - 12:00 und 

14:00 - 17:00
Di und Mi07:30 - 12:00
Do14:00 - 20:00
Fr07:30 - 13:00

 

Bürgermeistersprechtag:
Do18:00 - 20:00

Kontakt
 

Marktgemeinde Thörl

8621 Thörl, Palbersdorf 73


Tel+43 (0) 3861 2307 0
Emailgde@thoerl.gv.at