Etmissl_1.jpg
Etmissl_1.jpg

press to zoom
Villa Auheim
Villa Auheim

press to zoom
Schloss Thörl
Schloss Thörl

press to zoom
1/7

... einfach einzigortig

News
aus der Gemeinde
Pfeil_Rechts.png

GEMEINDEWASSERLEITUNG

Sanierungsarbeiten an Wasserversorgungsnetz

Covid_Impfung.png

Im Zuge von Adaptierungs- und Sanierungsarbeiten am Wasserversorgungsnetz der Marktgemeinde Thörl, kann es in den nächsten Wochen zu kurzfristigen

Absperrungen bzw. Druckschwankungen 

bei der Wasserversorgung kommen. 

Über mögliche längerfristige Abschaltungen der Wasserversorgung wird die Bevölkerung im Bedarfsfall separat informiert. 

Wir bitten um ihr Verständnis!

Pfeil_Rechts.png

VOLKSBEGEHREN

Volksbegehren

Covid_Impfung.png

Am Montag, dem 20. Juni 2022 um 08:00 Uhr beginnt die Eintragungsfrist für folgende Volksbegehren:


Sie haben die Möglichkeit diese Volksbegehren online mittels Bürgerkarte oder Handy-Signatur oder zu folgenden Zeiten im Gemeindeamt Thörl unterschreiben:

  • Montag, 20. Juni:          von 08:00 - 20:00 Uhr

  • Dienstag, 21. Juni:        von 08:00 - 16:00 Uhr

  • Mittwoch, 22. Juni:       von 08:00 - 16:00 Uhr

  • Donnerstag, 23. Juni:   von 08:00 - 20:00 Uhr

  • Freitag, 24. Juni:           von 08:00 - 16:00 Uhr

  • Samstag, 25. Juni:        von 08:00 - 10:00 Uhr

  • Montag, 27. Juni:          von 08:00 - 16:00 Uhr

Pfeil_Rechts.png

STEIERMARK HILFT

Ukraine-Krieg, Flüchtlingshilfe

Covid_Impfung.png

Das Land Steiermark und die Landeswarnzentrale Steiermark haben wegen der zahlreichen Anfragen und Hilfsangeboten zu Hilfs- und Schutzbedürftigen Menschen aus der Ukraine einen Leitfaden mit Fragen und Antworten rund um die Flüchtlingshilfe erstellt!

Falls auch Sie helfen wollen, dann entnehmen Sie bitte diesem Leitfaden Ihre Vorgangsweise!

Pfeil_Rechts.png

OSTERFEUER - SONNWENDFEUER

Brauchtumsfeuer in Thörl erlaubt!

Covid_Impfung.png

Die Entfachung von Osterfeuer und Sonnwendfeuer ist in Thörl unter Einhaltung der Bestimmungen nach der Steiermärkischen Brauchtumsfeuer-Verordnung zulässig.


Brauchtumsfeuer: ein Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen, das ausschließlich mit trockenem, biogenem Material beschickt wird. Als solche Feuer gelten:

a)  Osterfeuer am Karsamstag; das Entzünden des Feuers ist im Zeitraum von 15 Uhr

des Karsamstags bis 03 Uhr früh am Ostersonntag zulässig;

b)  Sonnwendfeuer (21. Juni); sollte der 21. Juni nicht auf einen Samstag fallen, so

ist das Entzünden eines Brauchtumsfeuers anlässlich der Sonnenwende auch am

nächsten, auf den 21. Juni nachfolgenden Samstag zulässig.

Sollte der 21. Juni auf einen Sonntag fallen, so ist das Entfachen des

Sonnwendfeuers an diesem Tag oder am vorhergehenden Samstag möglich. § 3

Abs. 3 gilt sinngemäß;

c)  Feuer im Rahmen regionaler Bräuche, die das Abheizen eines Feuers beinhalten,

wenn sie auf eine langjährige, gelebte Tradition mit eindeutigem

Brauchtumshintergrund verweisen können.


Sicherheitsvorkehrungen:

(1) Die Beschickung von Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen darf

ausschließlich mit trockenem, biogenem Material erfolgen. Zum Entzünden oder zur Aufrechterhaltung eines Brauchtumsfeuers dürfen keine Brandbeschleuniger verwendet werden. Es sind geeignete Maßnahmen zu treffen, die eine unkontrollierte Ausbreitung des Feuers verhindern, zB. durch das Bereithalten

geeigneter Löschhilfen in der Nähe der Feuerstelle.

(2) Es ist auf eine möglichst geringe Rauchentwicklung zu achten, um eine

unzumutbare Belästigung der Nachbarschaft zu vermeiden.

(3) Bei Brauchtumsfeuern müssen folgende Mindestabstände eingehalten werden:

    1. 50 m zu Gebäuden;

    2. 50 m zu öffentlichen Verkehrsflächen, sofern diese nicht ausschließlich land-     und forstwirtschaftlichem Verkehr dienen oder keine verkehrssichernden     Maßnahmen getroffen werden;

    3.  100 m zu Energieversorgungsanlagen und Betriebsanlagen mit leicht     entzündlichen bzw. explosionsgefährdeten Gütern. Für solche Anlagen können

    von der örtlich zuständigen Behörde nach Maßgabe der Art und Betriebsmittel der     Anlage im Einzelfall auch höhere Mindestabstände vorgesehen werden;

    4.   40 m zu Baumbeständen bzw. zu Wald.

(4) Brauchtumsfeuer sind zu beaufsichtigen und abschließend verlässlich zu löschen, sodass das Feuer auch durch heftige Windstöße nicht wieder entfacht werden

kann.

(5) Bei Nichteinhaltung der Abstands-, Beschickungs- und Sicherheitsbestimmungen ist das Entfachen des Feuers zu untersagen bzw. ein sofortiger Löschauftrag im Sinne des § 3 Abs. 2 BLRG seitens der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zu erteilen.


-- Es wird dringend empfohlen Brauchtumsfeuer bei der zuständigen

Feuerwehr zu melden! ---

Pfeil_Rechts.png

POOL

Nasses Vergnügen mit Verantwortung

Covid_Impfung.png

Über den sorgsamen Umgang mit Wasser und Chemikalien in privaten Schwimmbädern aus der Sicht des Gewässerschutzes.

In der Broschüre des Landes Steiermark finden sich Grundlagen und praktische Tipps für Schwimmbad-Besitzer, damit Grundwasser, Oberflächengewässer und die eigene Gesundheit durch den Badespaß im eigenen Garten nicht beeinträchtigt werden.

Pfeil_Rechts.png

GEMEINDERATS-SITZUNGSPLAN

Sitzungsplan des Gemeinderates für 2022

Covid_Impfung.png

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 16.12.2021 einstimmig folgende Sitzungstermine des Gemeinderates für 2022 beschlossen:


Donnerstag, dem 20. Jänner 2022 um 19.00 Uhr

Donnerstag, dem 24. März 2022 um 19.00 Uhr

Donnerstag, dem 23. Juni 2022 um 19.00 Uhr

Donnerstag, dem 22. September 2022 um 19.00 Uhr

Donnerstag, dem 15. Dezember 2022 um 19.00 Uhr


Die jeweilige Tagesordnung für die oben angeführten Gemeinderatssitzungen wird eine Woche vor dem jeweiligen Sitzungstermin an der Amtstafel kundgemacht

national, international
Veranstaltungen
Pfeil_Rechts.png

Waldfest

Veranstalter:

Datum:

Beginn:

Naturfreunde Thörl

ab 20.30 Uhr

Thörler_Kirtag.jpg

15.07.2022

Ort:

Festplatz in der Fölz

"GIN-Salabim - eine magische Waldparty" 

mit GIN-Salabim & DJ ProSound 

Eintritt: € 4,--

Pfeil_Rechts.png

Waldfest

Veranstalter:

Datum:

Beginn:

Naturfreunde Thörl

ab 20.30 Uhr

Thörler_Kirtag.jpg

16.07.2022

Ort:

Festplatz in der Fölz

"Junge Paldauer" 

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt

Der Festplatz ist überdacht!

Eintritt: € 7,--

Weitere Veranstaltungen in der Region

Hier finden Sie sämtliche Veranstaltungen in der Alpenregion Hochschwab!

logo_einzigortig.png
Kontakt
 

Marktgemeinde Thörl

8621 Thörl, Palbersdorf 73


Tel:      +43 3861 2307
Email: gde@thoerl.gv.at

Bürozeiten

Mo:
 

Di:

Mi:

Do:

Fr:

07.30 - 12.00 und 
14.00 - 17.00

07.30 - 12.00

07.30 - 12.00

14.00 - 20.00

07.30 - 13.00

Bürgermeistersprechtag:
Do:  18:00 - 20:00
Abfall_ABC.png